Schwetzingen

Im "Türkischen Garten" des Schloßparks steht seit 1785 eine "Moschee" als reine Lustarchitektur, die erst mit dem deutsch-französischen Krieg von 1870/71 zum Lazarett für Turkos wurde.